BETONAMIT® Special | Für horizontale und aufwärts gerichtete Bohrlöcher

Bei Überkopfarbeiten sowie bei horizontalen Bohrlöchern kommt BETONAMIT® Special (plastisch) zum Einsatz. Einziger und maßgeblicher Unterschied liegt darin, dass sich BETONAMIT® Special nach dem Mischvorgang nicht flüssig, sondern in einer knetbaren Masse präsentiert. So kann das Material auch in horizontale oder aufwärts gerichtete Bohrlöcher eingebracht werden, ohne dass es wieder ausläuft.

Arbeitsablauf BETONAMIT®Special

  • Löcher bohren.
  • Pulver in einen Eimer geben.
  • Wasser hinzufügen. (0.5 Liter/2.5 kg)
  • Mit Rührwerk gut mischen, bis eine homogene, knetbare Masse vorhanden ist.
  • Von Hand in kleine Röllchen formen und in die Löcher einbringen.
  • Anschließend jeweils mit einem Stock das Material im Bohrloch komprimieren.
  • Vorgang wiederholen, bis Bohrloch vollständig gefüllt ist.

Aufgrund der aufwendigeren Verarbeitung empfehlen wir soweit möglich abwärts zu bohren und vorrangig BETONAMIT® flüssig einzusetzen.